Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knastforum • » Das Archiv « .
Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie wissen, dass Sie sich hier nicht registrieren können! Eine Registrierung ist nur unter Knastforum.de möglich.
Sie befinden sich hier im Archiv des Knastforums und müssen sich zum lesen und informieren nicht registrieren. Das Knastforum bietet Angehörigen von Inhaftierten hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Strafvollzug oder ugs. Knast. Das Thema » Knast « kann plötzlich jeden treffen und ganz schnell zur Verzweiflung führen.
Wenn Sie fragen haben dann registrieren Sie sich bitte unter: Knastforum.de

darky06

unregistriert

1

Sonntag, 7. Juni 2009, 11:34

antrag auf heimatnahe verlegung

wie ist das wann kann man einen antrag auf heimatnahe verlegung stellen , ich lebe von hartz4 und die jva wo mein mann hin kommt sind über 200 km und ich möchte ihn aber so oft es geht besuchen wenn er allerdings nicht verlegt wird heimatnah dann werde ich das finanziell nicht schaffen



gruß darky

Triny

User des Monats Mai '06

Beiträge: 1 116

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juni 2009, 15:16

Also ich glaube, daß geht dann, wenn er in z.B. Hamburg lebt und in Berlin inhaftiert ist. Heimatnah bedeutet, daß er dort eben gemeldet sein muss. Keine Ahnung wie das bei euch ist.

Zumindest steht das so im Strafvollzugsgesetz (StVollzG).

Außerdem muss es dafür einen wichtigen Grund geben. Was jetzt als "wichtig" erachtet wird, ist natürlich wieder Auslegungssache. Keine Ahnung, wie da die Richtlinien sind und ob es überhaupt welche gibt.

Wenn ihr verheiratet seit und Kinder habt, könnte es vl klappen. Aber er muss (soweit ich mich erinnere) dann auch bei dir, bzw. in deiner Stadt gemeldet sein.

Ganz leicht ist sowas jedenfalls nicht. Bei einigen hier im Forum wurde es abgelehnt - andere hatten Glück.

darky06

unregistriert

3

Sonntag, 7. Juni 2009, 15:34

kein plan wie gesagt wir leben zusammen sind verh haben 3 kinder und er ist auch hier gemeldet , sind eben über 200 km von mir bis bielefeld senne

na mal sehn wenn nicht kann man es nicht ändern dann muss ich eben sehn wo ich das geld her bekomme um ihn zu besuchen



danke gruß darky

Triny

User des Monats Mai '06

Beiträge: 1 116

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Juni 2009, 00:07

Wenns für dich finanziell richtig schwierig wird (die Kurzen müssen ja auch untergebracht werden) und du nicht alle 2 Wochen fahren kannst - kannst du auch versuchen deine Besuchsstunden zusammenlegen zu lassen. Dann fährst du nicht alle 2 Wochen für eine Stunde, sondern einmal im Monat für 2 Stunden z.B. Klingt natürlich alles nicht sonderlich berauschend, aber man kann halt nur das Beste draus machen.

Aber vielleicht habt ihr ja auch Glück mit der Verlegung. Ich drück die Däumchen. :winken:

darky06

unregistriert

5

Montag, 8. Juni 2009, 09:34

danke ja muss ich eben mal sehn die unterbringung der kleinen wäre nicht das problem denn da würde meine mama einspringen aber is halt dann auch eine finanzielle sache naja werde ich schon schaffen irgendwie

denn ich möchte nur ungern meinen mann nur einma im monat sehn



gruß darky

  • »Lydia« ist weiblich

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 27. März 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Hausfrau

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: 2,5 Jahre

JVA: zuletzt OV Attendorn

Danksagungen: 688 / 508

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Juni 2009, 11:33

hallo,
heimatnahe Verlegung ist manchmal nicht ganz so einfach. Vor allem wenn man es ohne Anwalt versucht.
Wie schon richtig gesagt, es müssen wichtige Gründe vorliegen. Aber was wichtig ist und was nicht entscheidet die JVA.
Mein Mann ist in einer Aussenstelle von Senne in Nordhagen. Auch jedesmal 200 km. Interessiert dort niemanden wie du da hin kommst, oder wie du zu hause weiterkommst. Mein mann ist selbstständig und das ganze finanzielle hängt von ihm ab. Er bekam als Antwort: andere müssen auch ihr Haus verkaufen. Wir haben gar keins.
Gruß
Lydia
Nicht alle sind glücklich die glücklich scheinen, manche lachen nur um nicht zu weinen. :zwink:

darky06

unregistriert

7

Montag, 8. Juni 2009, 12:54

Hallo ja das dachte ich mir schon ich denke das ist von fall zu fallverschieden ich glaube eh das diese leute willkürlich handeln beim einen gehts beim anderen nicht ja das es niemanden interessiert wie die angehörigen klar kommen sei es finanziell oder anders gesehn naja alles versuchen was zu machen ist mehr wie abgelehnt werden kann ja eh nicht passieren , aber schon komisch das bei vielen die die selbe situation haben anders geurteilt wird wie bei anderen



gruß darky

  • »Lydia« ist weiblich

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 27. März 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Hausfrau

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: 2,5 Jahre

JVA: zuletzt OV Attendorn

Danksagungen: 688 / 508

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Juni 2009, 13:18

ja, bei dem einen gehts und bei dem anderen nicht. ich denke es liegt auch viel an dem Sozialarbeiter, der sich eigentlich um die Angelgegenheiten der Inhaftierten kümmern sollte, aber meist ist es so das die an das Wohl der Anstalt denken. In Nordhagen ist jetzt ein Fall, da bekommt einer seine Lockerungen viel früher, sitzt auch noch nicht so lange ein, damit er verlegt werden kann (heimatnah) und das obwohl er keine Familie hat. Wo ist da die Gleichberechtigung von der immer alle reden?
Nicht alle sind glücklich die glücklich scheinen, manche lachen nur um nicht zu weinen. :zwink:

darky06

unregistriert

9

Montag, 8. Juni 2009, 13:24

ja das ist genau das was ich meine andere die keine familie haben die bekommen gewisse dinge durch genauso aber wie familien denen es genauso geht wie uns der eine bekommt etwas durch der andere eben nicht ist wohl echt unterschiedlich genauso wie das mit den 2/3 da ist es ja auch so diese kann / muss aber nicht option ich habe mich innerlich schon wieder zu sehr darauf versteift das mein mann die 2/3 bekommen wird ( er geht diesen monat in haft) also eh noch ewig hin bis es denn wenn dazu kommen wird

aber bei unserem glück dann gehen die 2/3 nicht durch weis man ja alles nicht 100 pro das ist ja kein gesetz wo es heisst jeder häftling hat das recht darauf

ich hoffe es aber das uns wenigstens die 10 monate erspart bleiben wo jeder tag schon zu viel ist



gruß darky

  • »Lydia« ist weiblich

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 27. März 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Hausfrau

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: 2,5 Jahre

JVA: zuletzt OV Attendorn

Danksagungen: 688 / 508

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Juni 2009, 13:31

hab ich richtig gelesen, er geht nach Senne. offener Vollzug? na ja was die da so unter offen verstehen. Wie lange muß er denn?
Nicht alle sind glücklich die glücklich scheinen, manche lachen nur um nicht zu weinen. :zwink:

darky06

unregistriert

11

Montag, 8. Juni 2009, 13:39

ja nach senne offener vollzug 2 jahre 6 monate hat er bekommen



gruß darky

  • »Lydia« ist weiblich

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 27. März 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Hausfrau

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: 2,5 Jahre

JVA: zuletzt OV Attendorn

Danksagungen: 688 / 508

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. Juni 2009, 15:14

ich denke das er da nicht bleiben wird. Mein Mann hat auch 2 jahre 6 Monate. Er wurde nach Nordhagen verlegt. Dort geht alles hin was einigermaßen arbeiten kann.
Nicht alle sind glücklich die glücklich scheinen, manche lachen nur um nicht zu weinen. :zwink:

darky06

unregistriert

13

Montag, 8. Juni 2009, 16:46

ach so jut danke und wie is dann nordhagen vom lesen hier hab ich einen gemischten eindruck von nordhagen





gruß darky

  • »Lydia« ist weiblich

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 27. März 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Hausfrau

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: 2,5 Jahre

JVA: zuletzt OV Attendorn

Danksagungen: 688 / 508

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Juni 2009, 17:04

Nordhagen auch Arbeitslager genannt.
Wenn du schön brav arbeiten gehst, dir nix zu schulden kommen lässt, biste lieb. Wirste aber vielleicht krank, haste die A-Karte.
Einmal in der Woche ist da eine Konferenz, bei der z. B. Anträge entschieden werden.
Das essen soll super toll sein, sodas die Insassen sich ganz oft selbst was machen, weil der Fr... nicht geniesbar ist.
Nicht alle sind glücklich die glücklich scheinen, manche lachen nur um nicht zu weinen. :zwink:

darky06

unregistriert

15

Montag, 8. Juni 2009, 18:45

na hört sich ja janz dolle an dann hoffen wa ma dat mein menne net da hin kommt aber so wie ick hier immer wieder lese wird dat wohl so sein





gruß darky

  • »Lydia« ist weiblich

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 27. März 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Hausfrau

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: 2,5 Jahre

JVA: zuletzt OV Attendorn

Danksagungen: 688 / 508

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. Juni 2009, 19:15

keine Ahnung wie es in den anderen Aussenstellen ist. Da gibt es ja mehrere von. Und wer nicht spurt, kommt weg. Das geht ganz schnell.
Nicht alle sind glücklich die glücklich scheinen, manche lachen nur um nicht zu weinen. :zwink:

darky06

unregistriert

17

Mittwoch, 10. Juni 2009, 13:32

ok danke naja ich bin eh der meinung das man das selber raus finden muss wie es da wirklich ist



gruß darky

Triny

User des Monats Mai '06

Beiträge: 1 116

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Juni 2009, 13:39

Eben - jeder ist da ja anders gestrickt. Die einen sind froh und glücklich, wenn sie arbeiten können - der nächste ist genervt. Dem einen schmecken matschige Nudeln - ein anderer mag sie lieber fest.

Wenn ich 3 mal die Woche Spargel essen müsste, würde ich behaupten das das Essen zum K*** ist. Ein anderer würde sich drüber freuen wie ein kleines Kind zu Weihnachten.

darky06

unregistriert

19

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:13

ja genau das ist es was ich meine man muss seine eigenen erfahrungen machen einige sagen die jva bla bla bla is katastrophe andere sagen über die gleiche das es total ok da war



naja wer ich ja bald sehen was mein mann da zu berichten hat

gruß darky