Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knastforum • » Das Archiv « .
Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie wissen, dass Sie sich hier nicht registrieren können! Eine Registrierung ist nur unter Knastforum.de möglich.
Sie befinden sich hier im Archiv des Knastforums und müssen sich zum lesen und informieren nicht registrieren. Das Knastforum bietet Angehörigen von Inhaftierten hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Strafvollzug oder ugs. Knast. Das Thema » Knast « kann plötzlich jeden treffen und ganz schnell zur Verzweiflung führen.
Wenn Sie fragen haben dann registrieren Sie sich bitte unter: Knastforum.de

secherle

unregistriert

1

Montag, 9. Mai 2005, 11:54

Jugendknast

Donnerstag 11.05 auf kabel 1 22,15Uhr

"mit 17 hinter Gittern" "der jugendknast"


lg secherle :winken:

Gonzo

User des Monats April 2005

  • »Gonzo« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 13. April 2005

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Schlosser

Wer ist inhafiert: Ich

Haftzeit: zulang

JVA: mehrere

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Mai 2005, 12:31

Tolle sache.
sowas kan immer intresant sein so ein bericht.
ich werde mir das am Donnerstag anschauen.
Danke dir.

gruß Gonzo.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie für sich behalten

  • »Bernhard Diener« ist männlich

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 2. Mai 2005

Beruf: Sozialer ;-)

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Mai 2005, 16:10

Mir hat mal ein jugendlicher Inhaftierter erzählt, wie´s bei ihnen so abging, als das Fernsehen in der JVA gedreht hat: plötzlich wurden sie (im Gegensatz zu sonst) höflich angesprochen und mit Herr XY angeredet anstatt wie sonst mit "ey XY", am Tag vorher wurde alles blank geputzt (einschliesslich zweier "Vorzeigezellen") und es gab wesentlich besseres, attraktiv angerichtetes Essen an dem Tag. Ausserdem sind die Häftlinge die interviewt wurden vorher zum Direktor gerufen worden und ich bin sicher, hinterher wurde ebenso zensiert.
Ich bin oft entsetzt, wenn ich solche Berichte sehe, weil sie sehr oft nur Vorurteile schüren und relativ wenig die Realität zeigen. Aber ich schau´s mir auch mal an, vielleicht werde ich ja positiv überrascht!
Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.

Bianca1970

unregistriert

5

Montag, 9. Mai 2005, 16:19

Ich denke eher nicht.

Es gab vor ein paar Wochen mal einen Beitrag über die "Knast-Küche" der JVA Köln-Ossendorf. Ein paar Tage später unterhielt ich mich mit einer Inhaftierten der JVA Gelsenkirchen. Sie sagte zu mir: ".... glaub bloss nicht was du in dem Beitrag gesehen hast...." Die Verpflegung sei bei denen wohl an dem Drehtag nur so gut gewesen. Sie meinte, warum sie sich sonst so oft selber etwas gekocht hätte! Wohl nicht weil das Essen dort "so super" gewesen sei. Sie meinte, eher genau das Gegenteil. Ich habe mal einen Tag ähnliches Essen bekommen, wenn das überall so ist, dann kann ich sie sehr gut verstehen. Seit dem sehe ich diese Beiträge zwar mit großem Interesse, aber auch mit diesem Hintergedanken von ihr.

jana

Landgräfin

  • »jana« ist weiblich

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 17. April 2005

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Mai 2005, 16:59

Danke für die Info, ich hätte den Beitrag bestimmt verpasst. Ich denke wir schauen alle die Beiträge mit viel skepsis. Da wir von den Erzählungen unsere Angehörigen vieles wissen, was ein anderer nicht weiß.

Gruß Jana
Was auch geschieht, nie dürft Ihr so tief sinken, von dem Kakao durch den man Euch zieht auch noch zu trinken.