Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knastforum • » Das Archiv « .
Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie wissen, dass Sie sich hier nicht registrieren können! Eine Registrierung ist nur unter Knastforum.de möglich.
Sie befinden sich hier im Archiv des Knastforums und müssen sich zum lesen und informieren nicht registrieren. Das Knastforum bietet Angehörigen von Inhaftierten hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Strafvollzug oder ugs. Knast. Das Thema » Knast « kann plötzlich jeden treffen und ganz schnell zur Verzweiflung führen.
Wenn Sie fragen haben dann registrieren Sie sich bitte unter: Knastforum.de

  • »suppentopf« ist männlich
  • »suppentopf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wer ist inhafiert: niemand

Haftzeit: keine

JVA: keine

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Juni 2013, 13:51

für 2 tage in den bau

hallo

ich weis nicht ob ich in diesem forum richtig bin.


ich habe ein kleines problem und brauche euere hilfe.



ich war bis dato berufstätig (montage) und wurde vor einer woche entlassen, angeblich keine aufträge usw. gehalt habe ich bis heute ,für die letzten 2 monate auch nicht bekommen.



und nun zu meiner grössten sorge.

ich wurde vor ein paar monate geblitzt bin 6 km/h zu schnell gefahren. hatte es vergessen zu überweisen. letzte woche freitag stand die polizei mit einem HB vor der türe , er wollte mich für 2 tage mitnehmen . der Beamte war ziemlich nett und ich habe ihm meine situation geschildert , und habe gesagt das ich nächste woche freitag, also heute mein lohn bekomme und dann zahle ich sofort die 15 euro in der wache ein. der Beamte hat sch drauf eingelassen, er sagte ich solle bis 14 uhr bezahlt haben. Bis jetzt war wieder kein lohn drauf, ich habe meine schwester gefragt und sie leiht mir morgen die 15 euro. muss ich jetzt panik haben das die polizei mich heute holt? wie sind euere erfahrungen?

wenn die gleich klingeln sollten, was passiert wenn ich die türe zu lasse? hauen die wieder ab? oder holen die einen schlüsseldienst?

oder kann man die auf morgen vertrösten?



habe keine lust für 2 tage in den bau



gruß

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Juni 2013, 16:40

Geschwindigkeitsübertretungen sind Ordnungswidrigkeiten und dafür gibt es ein Bußgeld. Kann das nicht beigetrieben werden, gibt es Erzwingungshaft, die aber die Geldbuße nicht tilgt!

http://www.gesetze-im-internet.de/owig_1968/__96.html

Bei allem Wohlwollen : Ich verstehe nicht, wieso du diese 15,-- Euronen nicht zahlen wolltest. Beim letzten Mal hat dich dein Chef aus dem Knast geholt, als du eine Geldstrafe nicht bezahlt hattest. Richtig?? Daraus hättest du doch lernen müssen/können/sollen. Mannoman......

Lieben Gruß

hardy
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

Sun75

Bäuerin

Beiträge: 53

Danksagungen: 57 / 43

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Juni 2013, 16:42

@Hardy: Aber sind das nicht inzwischen mehr als 15 € mit Mahngebühren ect.???
LG Sun

  • »suppentopf« ist männlich
  • »suppentopf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wer ist inhafiert: niemand

Haftzeit: keine

JVA: keine

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Juni 2013, 16:49

ja das hatte er gemacht, aber das war eine andere sache und euin anderer arbeitgeber. es geht nur um 10 euro plus gebühren also 15 euro die der beamte haben wollte. ich habe es nicht bezahlen können weil mein lieber arbeitgeber , jetzt schon den 2 ten monat kein lohn bezahlt hat

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Juni 2013, 17:32

Wovon lebst du, isst du, trinkst du, rauchst du? - Deine Schwester hast du auch schon länger als zwei Monate, gell.

@Sun
Jeder Tag im Knast kostet den Steuerzahler ca. 90,--Euronen pro Nase. Das sollte auch mal gesagt sein, selbst wenn es niemanden sonderlich interessiert.Irgendwann wird Vater Staat auch mal von anderen Kandidaten als Freigängern einen angemessenen Haftkostenbeitrag verlangen, befürchte ich. Menschen wie Suppentopf könnten dazu zählen, zumal er der Behörde seine Zahlungsunfähigkeit offenbar nicht nachgewiesen hat.
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

  • »suppentopf« ist männlich
  • »suppentopf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wer ist inhafiert: niemand

Haftzeit: keine

JVA: keine

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Juni 2013, 17:42

ich hatte die letzten 2 monate nur 13,35 euro zum leben . hatte alle 3 tage mal ein paket nudel aufgemacht damit der magen nicht leer bleibt. hatte hoffnung das geld kommt oder ich einen neuen job finde. habe letzte woche antrag bei der arge gestellt.

meine schwester habe ich schon länger das stimmt, aber wir hatten nicht so einen guten kontakt das ich wir uns geld leihen würden. durch zufall habe ich die tochter ( meine nichte) getroffen, und ihr meine nummer gegeben und die hat sie meiner schwetsre gegeben. naja hatten kurz telefoniert und dann kamen wir irgendwie auf das thema. da sie heute spätschicht hat kann sie mir das geld heute nicht geben.

kann ja mal passieren das man etwas vergisst.

7

Freitag, 28. Juni 2013, 18:21



kann ja mal passieren das man etwas vergisst.


:dong: ne, mir nicht... und damit das auch sonst niemandem passiert sind die Gläubiger ja auch erstmal noch so furchtbar nett, dich mehrfach zu erinnern, auch wenn sie im Nachhinein so frech sind, auch noch Bearbeitungsgebühren draufzuschlagen!

Suppe, sorry, ich fand deine Geschichten unter dem alten Nick schon haarsträubend, aber jetzt...

hättest damals vielleicht doch mal bei Lydia den Job angenommen, solche Angebote liegen ja nun auch nicht auf der Straße!

Im Übrigen... zukünftig vielleicht mal lieber ein Arbeitsgericht als ein ordentliches beschäftigen...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lydia (28. Juni 2013, 18:31), hardy (28. Juni 2013, 18:35), maximus (28. Juni 2013, 18:54), Chris (2. Juli 2013, 11:50)

Sun75

Bäuerin

Beiträge: 53

Danksagungen: 57 / 43

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Juni 2013, 18:44



@Sun
Jeder Tag im Knast kostet den Steuerzahler ca. 90,--Euronen pro Nase. Das sollte auch mal gesagt sein, selbst wenn es niemanden sonderlich interessiert.Irgendwann wird Vater Staat auch mal von anderen Kandidaten als Freigängern einen angemessenen Haftkostenbeitrag verlangen, befürchte ich. Menschen wie Suppentopf könnten dazu zählen, zumal er der Behörde seine Zahlungsunfähigkeit offenbar nicht nachgewiesen hat.


Meine Frage bezog sich auf diese ominöse 15 € nicht auf evtl Haftkosten....trotzdem Danke für die ausführliche Antwort....
LG Sun

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Juni 2013, 18:45

Wenn die Behörden wie ein Inkassodienst vorgehen könnten, wären aus den 10,-- Euro wohl locker 200,-- geworden mit EV und allem Pipapo.

Aber gut, nun zahlt die liebe Schwester. Oder du hast 2 Tage Vollpension.
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sun75 (28. Juni 2013, 19:47)

  • »suppentopf« ist männlich
  • »suppentopf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wer ist inhafiert: niemand

Haftzeit: keine

JVA: keine

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. Juni 2013, 19:13

naja es stimmt, das niemand mal etwas vergisst, oder aufschiebt wenn andere zahlungen wichtiger sibnd oder man lieber satt werden will. nur weil die lieben ag meinen keinen lohn zahlen zu müssen. jetzt tut mal nicht so als wie wenn ihr nie knapp bei kasse wart und deswegen mal eine rechnung nicht zahlen konntet. und wenn ihr es jetzt mit nein beantwortet so muss man euch das glauben, aber ganz sicher könnt ihr euch nicht sein oder? mir ist es auch egal . ich habe jetzt wieder erfahren das man im forum wohl keine gescheite antwort auf manche fragen bekommt. das ist warscheinlich nicht nur in diesem forum so. aber wie auch immer, schönen abend wünsche ich noch.



und ja meine schwester leiht mir die 15 euro, ich wurde noch nicht zum wellness urlaub abgeholt

11

Freitag, 28. Juni 2013, 19:42

jetzt tut mal nicht so als wie wenn ihr nie knapp bei kasse wart und deswegen mal eine rechnung nicht zahlen konntet.


Ich war die letzten acht Jahre mehr als knapp bei Kasse, don't worry... und bei allem Spaß musste ich noch ein Kind ernähren und dafür sorgen, dass sie vernünftig gekleidet zur Schule geht etc. ... Ich hab oft nicht gewusst, wie ich meine Fahrtkosten zur Arbeit zusammenkriege und und und... aber, weißte, ich kann nur was kaufen, wenn ich Geld dafür habe und dann muss ich eben Prioritäten setzen, dann hab ich halt mal kein Internet, kein Handy, keine Kippen etc.! Und wenn mal was "dazwischenkommt", dann stellt man sich halt bei den Gläubigern nicht tot, sondern erklärt und bekommt damit dann auch eine Lösungsmöglichkeit geboten!

Ich lehn mich auch nicht monatelang zurück, wenn mein AG nicht zahlt, sondern tu was! Dafür gibt's nunmal Arbeitsgerichte und diverse Ämter...

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. Juni 2013, 15:14

Habe ich vergessen , dir zu schreiben, dass die Polizei morgens um 6:00 h klingelt? Sorry, ich dachte, das wäre Allgemeinwissen.
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris (2. Juli 2013, 11:52)

Biina84

Herzogin

  • »Biina84« ist weiblich

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Bundesland: Baden-Württemberg

Beruf: PKA

Wer ist inhafiert: Freund WAR inhaftiert

Haftzeit: mehrere Monate

JVA: JVA Heimsheim / Sachsenheim

Danksagungen: 175 / 291

  • Nachricht senden

13

Samstag, 29. Juni 2013, 23:20

War der Post hier jetzt ernst geimeint??? :drohen:

Glaube die 15€ hättest Du auch vorher leihen können und wenn Du nichts gegen Deinen AG tust, wird er Dir auch kein Geld bezahlen....

Grüße

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Menschen, die mit dem Finger auf andere zeigen, sollten niemals vergessen,
dass sie dabei stets drei Finger auf sich selbst richten sds

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


  • »suppentopf« ist männlich
  • »suppentopf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wer ist inhafiert: niemand

Haftzeit: keine

JVA: keine

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Juli 2013, 03:12

thema kann geschlossen werden. auch wenn es jetzt egal ist, aber trotzdem antworte ich noch auf die letzte frage. gegen meinem AG habe ich etwas getan. aber ich muss ja nicht sagen wie manche AG lohn zahlen. klar zahlen tuhen die die frage ist meistens nur wann.

Chris

Administrator

  • »Chris« ist männlich

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. Februar 2005

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Mediengestalter

Wer ist inhafiert: selbst

Haftzeit: verbüßt

JVA: Düsseldorf & Wittlich

Danksagungen: 999 / 495

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 2. Juli 2013, 11:48

wird Vater Staat auch mal von anderen Kandidaten als Freigängern einen angemessenen Haftkostenbeitrag verlangen,
Ähmmm....Du Hardy, das ist schon so.
Mein Bekannter wollte absolut sein Bußgeld nicht zahlen. Was folgte waren Mahnungen & Mahngebühren, dann Erzwingungshaft, erst 3 Tage, dann 7 Tage. Dann fackelte die Behörde nicht lange, drohte ihm eine Erzwingungshaft von 2 Monaten an. Erst dann zahlte er das Bußgeld, damit war die Sache aber nicht vom Tisch, sondern die Haftkosten von 7 Tagen stellte man ihm in Rechnung.
Frage mich nicht warum nur für die 7 Tage und nicht auch für die 3 ersten Tage. :planlos:
Ebenso frage ich mich, warum man nicht alle gleich behandelt, so wie die Freigänger und allen die Haftkosten in Rechnung stellt.
Wobei man sagen muss, das man nur ein Anteil an Haftkosten bezahlt. Bin mir nicht mehr sicher, ich glaube bei mir als Freigänger waren das ca. 3 € pro Tag.

Anmerkung:
Wann und ob Themen geschlossen werden, entscheidet immer noch das Team, Suppentöpfchen
Was doch für ein Netz wir weben,
wenn wir den Weg der Täuschung gehen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hardy (2. Juli 2013, 18:27), essence (2. Juli 2013, 20:27), shugar (3. Juli 2013, 09:49)

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Juli 2013, 18:55

Hallo Chris,

beinahe hättest du mich sprachlos gemacht, aber vielleicht war dein Bekannter mit einer anderen Erzwingungshaft konfrontiert. Die gibt es z.B. auch für Schuldner zur Abgabe der EV u.a.m.

Bei Knöllchen aus dem Straßenverkehr habe ich keinen Haftkostenbeitrag finden können. Im Gegenteil: Laut dem folgenden Zetungsartikel kosten die Erzwingungshaftverfahren in RP den Steuerzahler ca. 6 Millionen im Jahr.

http://www.rp-online.de/panorama/deutsch…ahlen-1.1996501

Oder gibt es eine ganz neue Gesetzgebung zu den Haftkosten? Möglich wäre so was.

Lieben Gruß

hardy
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris (8. Juli 2013, 15:50)

17

Donnerstag, 4. Juli 2013, 10:13

aber ich muss ja nicht sagen wie manche AG lohn zahlen. klar zahlen tuhen die die frage ist meistens nur wann.



und IMMER WIEDER sind die ANDEREN schuld... :streichel:

Chris

Administrator

  • »Chris« ist männlich

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. Februar 2005

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Mediengestalter

Wer ist inhafiert: selbst

Haftzeit: verbüßt

JVA: Düsseldorf & Wittlich

Danksagungen: 999 / 495

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. Juli 2013, 15:49

Oder gibt es eine ganz neue Gesetzgebung zu den Haftkosten?

Sorry Hardy, das ich mich erst jetzt dazu äußere, denn ich habe versucht mich schlauer zu machen und auch meinen damaligen Bekannten kontaktiert.
Ich habe ihn auch erreicht und er versicherte mir, das er wegen eines Bußgeldes 7 Tage in Erzwingungshaft war. Bedauerlicherweise hat er keinerlei Unterlagen mehr, aber er ist sich ziemlich sicher, das er einen Anteil an den Haftkosten tragen musste.

Nun habe ich mich als Laie mal auf die Suche gemacht und glaube auch fündig geworden zu sein, schau Dir doch bitte das hier einmal an:

Ordnungswidrigkeitengesetz § 107 Gebühren und Auslagen

Dort finde ich unter Absatz 3 Abschnitt 11 Kosten einer Erzwingungshaft;

Also kann die Behörde doch die Kosten einer Erzwingungshaft jemanden in Rechnung stellen.

In Deinem Zeitungsauschnitt weigert sich der Renter ja überhaupt je einen Cent zuzahlen und pfänden können die bei ihm ja auch eh nichts, weil er pleite ist. Vielleicht sind die Kosten einer Erzwingungshaft in seiner Rechnung schon mit aufgelistet und es bringt nur nichts, die bekommen ja sowieso nie einen Cent von ihm.

LG Chris
Was doch für ein Netz wir weben,
wenn wir den Weg der Täuschung gehen.

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. Juli 2013, 23:05

Hallo Chris,

ja, nach § 107 OWiG können auch die Haftkosten dem Betroffenen in Rechnung gestellt werden. Danke für deinen Hinweis. Mir war das bisher nie untergekommen.

Bei diesen Haftkosten sind dann die für die Strafhaft geltenden Sätze zu erheben. Dazu habe ich den folgenden Link gefunden, der die in 2008 geltenden monatlichen Haftkostenbeiträge wiedergibt:

http://www.iww.de/ve/archiv/arbeitshilfe…-bekannt-f43651

Wer also einen Partner hat, der Freigänger ist oder werden will, sollte diese Seite lesen. Auch wer gerne Ordnungshaft riskiert, sollte einen scheuen Blick auf die möglichen Kosten werfen.

Lieben Gruß

hardy
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

Ähnliche Themen