Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knastforum • » Das Archiv « .
Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie wissen, dass Sie sich hier nicht registrieren können! Eine Registrierung ist nur unter Knastforum.de möglich.
Sie befinden sich hier im Archiv des Knastforums und müssen sich zum lesen und informieren nicht registrieren. Das Knastforum bietet Angehörigen von Inhaftierten hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Strafvollzug oder ugs. Knast. Das Thema » Knast « kann plötzlich jeden treffen und ganz schnell zur Verzweiflung führen.
Wenn Sie fragen haben dann registrieren Sie sich bitte unter: Knastforum.de

  • »Lydia« ist weiblich
  • »Lydia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 27. März 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Hausfrau

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: 2,5 Jahre

JVA: zuletzt OV Attendorn

Danksagungen: 688 / 508

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juni 2013, 09:11

Manche lernen nie!

Dabei wollte er nach 30 Jahren Knast „in Rente“ gehen…
Vergewaltigung, Nötigung, Erpressung – ein halbes Leben hat er
hinter Gittern verbracht. Fast 30 Jahre hat Helmut P. schon im Knast
gesessen – fast die Hälfte seines Lebens.
Hier gehts weiter.
Naja, wer`s mag. :dong:
Nicht alle sind glücklich die glücklich scheinen, manche lachen nur um nicht zu weinen. :zwink:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris (18. Juni 2013, 11:37), sternchen (18. Juni 2013, 17:17), derralf (18. Juni 2013, 22:08), mimi01 (18. Juni 2013, 23:08)

derralf

Bauer

  • »derralf« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 5. Juni 2013

Bundesland: Niedersachsen

Wer ist inhafiert: Zum Glück niemand

Haftzeit: keine

JVA: keine

Danksagungen: 3 / 44

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:11

Ist so etwas Dummheit? Oder "kann" so jemand wirklich nicht anders?
Gerade bei solchen Leuten frage ich mich das. Sexualtäter "können" vielleicht nicht anders, haben ihre kranken Phantasien und werden davon überrollt. Bei Leuten die wegen Gewalttaten sitzen kann ich mir das auch vorstellen das bei denen einfach was "ausklickt". Aber so jemand der von Allem ein bißchen auf dem Kerbholz hat - hat jemand eine Idee was den Mann treibt?
Oder fühlt der sich wirklich im Gefängnis "zuhaus"?

Mir ist das ein Rätsel.

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juni 2013, 23:39

Einen möglichen Einblick in die Psyche der Gewalttäter bietet folgender Beitrag von Prof. Volker Faust:

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/…verbrecher.html

Lieben Gruß

hardy
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac