Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knastforum • » Das Archiv « .
Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie wissen, dass Sie sich hier nicht registrieren können! Eine Registrierung ist nur unter Knastforum.de möglich.
Sie befinden sich hier im Archiv des Knastforums und müssen sich zum lesen und informieren nicht registrieren. Das Knastforum bietet Angehörigen von Inhaftierten hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Strafvollzug oder ugs. Knast. Das Thema » Knast « kann plötzlich jeden treffen und ganz schnell zur Verzweiflung führen.
Wenn Sie fragen haben dann registrieren Sie sich bitte unter: Knastforum.de

natusik86

unregistriert

1

Samstag, 24. November 2012, 22:23

reststrafe

2/3 abgelehnt.der anwalt meint wir können ein antrag auf reststrafe stellen. was heisst das genau? weiss das jemand?

2

Samstag, 24. November 2012, 22:42

Hallo,

schau mal hier § 57 StGB

VLG die Miss

engelchen84

Bäuerin

Beiträge: 53

Danksagungen: 125 / 346

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. November 2012, 10:11

hallo,


hab gesehen dein mann ist auch in hünfeld.

hünfeld ist leider nicht so bekannt dafür, das sie vorzeitig entlassen. aber ich drück euch die daumen.

bei uns hats auch nicht geklappt. 2/3 abgelehnt. und den antrag auf reststrafe haben wir dann auch sein lassen.
wegen 4 monaten wollten wir keine 4 jahre BW kassiern.

wie lange hat er denn noch?
da solltet ihr euch fragen, ob es lohnt einen anwalt zu bezahlen.

LG

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. November 2012, 11:30

Der Anwalt hat ein weiteres Gesuch auf vorzeitige Entlassung gemeint, dass zwischen dem 2/3-Zeitpunkt und der Endstrafe gestellt werden kann, wenn bei der Zweidrittel-Entscheidung keine Sperrfrist nach § 57 Absatz 7 StGB verhängt wurde bzw. diese abgelaufen ist.

Die Überlegungen von Engelchen sind angebracht, zumal es bei Strafen unter 2 Jahren auch keine Führungsaufsicht gibt, wenn man Endstrafe macht.

Lieben Gruß

hardy
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

natusik86

unregistriert

5

Sonntag, 25. November 2012, 21:35

reststrafe

meiner muss noch 7 monate.und führungsaufsich hat er schon bekommen. also wenn er im juni raus kommt, hat er 5 jahre führungsaufsicht.weiss auch nicht warum.

engelchen84

Bäuerin

Beiträge: 53

Danksagungen: 125 / 346

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. November 2012, 14:27

ist er denn schon mehrfach vorbestraft? dann kann man die FA auch bekommen.

meiner weiss schon, wenn er nochmal einfährt, dann bekommt er die auch.

natusik86

unregistriert

7

Montag, 26. November 2012, 16:17

reststrafe

nee mein freund ist ersttäter.der sitzt aber wegen gefährlichen körperverletzung.

engelchen84

Bäuerin

Beiträge: 53

Danksagungen: 125 / 346

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. November 2012, 17:34

meiner sitzt auch wegen schwerer körperverletzung ein.

ich denke das ist auch eine fall zu fall entscheidung mit der FA. verbesser mich jemand wenn ich mich täusche, genau wissen tu ich das natürlich nicht.

LG

hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. November 2012, 17:44

Stand der 64er im Raum und wurde zur Bewährung ausgesetzt? Dann musste das Gericht Führungsaufsicht anordnen. Doch meist wird dann auch die Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt. Hmmm....

Lieben Gruß

hardy
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

natusik86

unregistriert

10

Montag, 26. November 2012, 18:20

reststrafe

also der hatte erst den 64. 1 jahr war er im massregelvollzug und da wollte er nicht mehr bleiben.und dann ist er in die jva gekommen. weil in der jva muss er nur noch bis juni 2013 sitzen, und im massregellvollzug bis januar 2015. das ist doch ein grosser unterschied, und alles nur weil er nicht perfekt deutsch spricht.deswegen, so meinte seine therapeutin, müsste er viel länger da bleiben und keine chanchen auf lockerungen hätte.aber jetzt haben wir es geschafft mit hilfe des anwalts, dass er in der jva ist.

engelchen84

Bäuerin

Beiträge: 53

Danksagungen: 125 / 346

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. November 2012, 18:29

weil er kein deutsch spricht wird er nicht gelockert?
das is ja mal ein neues argument... aber so ganz glauben kann ich das nicht.

vom MRV hab ich wiederrum keine ahnung und kann da nicht mitreden

  • »maximus« ist weiblich

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 24. Juli 2010

Bundesland: Bayern

Beruf: Arbeiterin

Wer ist inhafiert: Ex-Mann war inhaftiert

Haftzeit: 23 monate, dank 2/3 nur 18 monate

JVA: hinzistobel

Danksagungen: 517 / 379

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. November 2012, 18:49

hmmmm weil er kein perfektes Deutsch spricht??????
Auch mir ganz neu!Aber wie immer , lass ich mich gerne eines besseren belehren!

lg
maximus
Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

EmMalinchen

Herzogin

  • »EmMalinchen« ist weiblich

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Ausbildung zur Industriekauffrau , 2-fach Mama

Wer ist inhafiert: Mann

Haftzeit: 8 Jahre (+4)

JVA: Gelsenkirchen

Danksagungen: 178 / 97

  • Nachricht senden

13

Montag, 26. November 2012, 19:26

Auch das der Maßregelvollzug ( §64) mehr als zwei Jahre andauert wäre mir jetzt neu :planlos: Ich meine mich an ein Gespräch mit unserem Anwalt zu erinnern in dem er mir gesagt hat das die längste Zeit im Maßregelvollzug 2 Jahre betrifft. Früher war es wohl mal anders gewesen, da konnte die Entlassung im Ermessen der behandelnden Ärzte weit über die 2 Jahre hinausgezögert werden.

Mit dem §64 kenne ich mich mitlerweile ganz gut aus .. leider! Der wurde bei meinem Mann nämlich auch zu den 8 Jahren verhängt. (Was für uns aber durchweg positiv ist - ohne ihn wären wir viel schlimmer dran!)

Auch das dein Mann keine Lockerungen bekommen würde weil er nur schlecht deutsch spricht kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Mein Mann ist Russe und spricht auch nicht gerade flüssig und gut deutsch :zwink: Genauso wie ein Mitangeklagter der jetzt schon seit mehreren Monaten im Maßregelvollzug ist und schon gelockert wird.

LG



Ich meine, es müßte ein großer Schmerz über die Menschen kommen,
wenn sie erkennen, das sie sich nicht so geliebt haben,
wie wie sie sich hätten lieben können.
(Christian Morgenstern )
Wir werden warten ... Ja tebja lublu !

natusik86

unregistriert

14

Montag, 26. November 2012, 19:48

restrafe

das ist aber so. seine therapeutin war irgendwie komisch. die hat immer zu ihm gesagt der soll seine freundin ( also mich) und sein baby vergessen und nur an sich denken. und zu mir hat sie gesagt, der kommt hier solange nicht raus, bis er nich perfekt deutsch spricht. und zu ihm hat sie immer gesagt, entlassungstermin wäre januar 2015. deswegen habe ich einen anwalt genommen und der hat ihn da raus bekommen, was aber nicht so leicht war.

15

Montag, 26. November 2012, 19:48

Hmmm... bisher verstehe ich mit viel goodwill gerade mal Bahnhof, wenn überhaupt... bevor mir aber vor lauter schütteln, der Kopf vom Hals fällt...

Wann ist denn dein Mann für wie lange wo hin gekommen? Was ist die Gesamtstrafe, was steht im Urteil? Vielleicht kann man das ja so aufdröseln, wenn man überhaupt erstmal weiß, worum es hier so geht?

natusik86

unregistriert

16

Montag, 26. November 2012, 19:53

restrafe

insgesamt hat er 1 jahr und 8 monate bekommen für gefährliche körperverletzung im alkoholisiertem zustand. bis september war er im massregelvollzug und ab dann in der jva hünfeld. er muss noch bis juni 2013 da bleiben und dann kommt er endlich raus.

17

Montag, 26. November 2012, 19:58

er war also von September 2011 bis September 2012 im MRV?

Dann wäre bei 1,8 also Ende im Mai 2013?

Und wo kommt dann der Januar 2015 her?

natusik86

unregistriert

18

Montag, 26. November 2012, 20:03

genau!!! anfang juni 2013 kommt er raus. seine therapeutin meinte der kommt erst im januar 2015 raus. und unser anwalt hat gesagt, dass die ihn doch länger behalten können, als seine strafe eigentlich ist. es steht überall nicht länger wie 2 jahre, stimmt aber nicht. da drinne machen die das, was die wollen.die kriegen ja für jeden patienten sehr viel geld.

19

Montag, 26. November 2012, 20:07

die da drinne - die sind auch an Gesetze gehalten und das Gesetz sieht nunmal vor, dass in Ausnahmefällen der MRV auch über die Befristung von zwei Jahren hinausgehen darf..

Weil er nämlich Patient ist, nicht Strafgefangener und entsprechend erst als geheilt entlassen werden kann, wenn er geheilt ist.

Aber - wird der 64er nicht vom Gericht angeordnet und steht dem Maßregelvollzug nicht eine andere Strafdauer gegenüber als dem Vollzug?

natusik86

unregistriert

20

Montag, 26. November 2012, 20:13

ja klar wird der 64 vom gericht angeordnet. mein freund hat den 64 für 1,8 jahre bekommen, so steht das überall in seinen akten, aber nicht bis januar 2015.