Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knastforum • » Das Archiv « .
Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie wissen, dass Sie sich hier nicht registrieren können! Eine Registrierung ist nur unter Knastforum.de möglich.
Sie befinden sich hier im Archiv des Knastforums und müssen sich zum lesen und informieren nicht registrieren. Das Knastforum bietet Angehörigen von Inhaftierten hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Strafvollzug oder ugs. Knast. Das Thema » Knast « kann plötzlich jeden treffen und ganz schnell zur Verzweiflung führen.
Wenn Sie fragen haben dann registrieren Sie sich bitte unter: Knastforum.de

  • »NIGHTFLIGHT« ist männlich
  • »NIGHTFLIGHT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 29. Februar 2012

Bundesland: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufmann

Wer ist inhafiert: Selber demnächst

Haftzeit: 4 Jahre

JVA: Lübeck

Danksagungen: 4 / 25

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. April 2012, 10:22

Lübeck - Sozialtherapie

Hallo - Hilfe.........

ich lese hier die "wildesten" Dinge (Kollektivstrafe usw.) in der Sozialtherapie.
Ich selbst möchte eine in Lübeck machen, nur wenn ich das alles lese bekomme ich doch Bedenken! Möchte die T. machen aber nicht wegen Drogen und Gewalt, sondern weil ich durch meine Spielsucht ne Straftat begangen habe um an Geld zum Zocken zu kommen. Habe schon ne ambulante Therapie hinter mir und möchte nun noch einiges aus der Vergangenheit aufarbeiten.
Ist da die Sotha. das Richtige?
Bin nun ganz durcheinander - aber vielleicht könnt Ihr mir da ja etwas auf die "Sprünge" helfen? Bitte.....

Danke Nightflight :planlos:
"Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln! :duck3:
Mark Twain 1835 - 1910


hardy

Ehrenmitglied des Knastforums

  • »hardy« ist männlich

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2005

Bundesland: Bayern

Beruf: Rentner (Jurist)

Wer ist inhafiert: nein

Haftzeit: nein

JVA: nein

Danksagungen: 704 / 251

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. April 2012, 15:19

Hallo Nightflight,

vorab erinnere ich , dass du bereits am 14.03.12 einen ähnlichen Thread eröffnet hast und Chris dir dort geantwortet hatte.

Sozialtherapie?

Eine Therapie dient nicht dazu, vorrangig einiges aus deiner Vergangenheit aufzuarbeiten, sondern vor allem dein süchtiges Verhalten zu ändern. Mit dem Abschluss der ambulanten Therapie müsstest du das nötige Rüstzeug erworben haben, um deine Sucht in den Griff zu kriegen. Falls dem nicht so sein sollte, wäre die Sotha wohl schon eine Alternative. Das müsstest du aber mit deinem jetzigen Therapeuten besprechen und dann das Gespräch mit der SothA suchen, denn die nehmen auch nicht jedermann ohne weiteres auf.

Zu bedenken ist natürlich schon, dass du in der SothA auf geschätzte 50% Sexualtäter triffst, denn gerade für diese Tätergruppe wurden die SothAs erweitert und teilweise sogar neu geschaffen. Bundesweit tummeln sich dort 1062 Sexualtäter auf den 2262 zur Verfügung stehenden Plätzen. Aus dem Bereich der Vermögens- und Eigentumsdelikte sind immerhin auch noch 201 Täter zu verzeichnen, nachdem deren Anteil um 45% geschrumpft ist.

Lieben Gruß

hardy
Je mehr man verurteilt, desto weniger liebt man.
Honore´de Balzac

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angieengel (17. April 2012, 18:27), Chris (18. April 2012, 16:24), NIGHTFLIGHT (19. April 2012, 13:45)