Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knastforum • » Das Archiv « .
Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie wissen, dass Sie sich hier nicht registrieren können! Eine Registrierung ist nur unter Knastforum.de möglich.
Sie befinden sich hier im Archiv des Knastforums und müssen sich zum lesen und informieren nicht registrieren. Das Knastforum bietet Angehörigen von Inhaftierten hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema Strafvollzug oder ugs. Knast. Das Thema » Knast « kann plötzlich jeden treffen und ganz schnell zur Verzweiflung führen.
Wenn Sie fragen haben dann registrieren Sie sich bitte unter: Knastforum.de

waldfee60

Erzherzogin

  • »waldfee60« ist weiblich
  • »waldfee60« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 12. Juni 2009

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wer ist inhafiert: keiner mehr

Haftzeit: .

JVA: Remscheid,Wuppertal

Danksagungen: 232 / 324

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Oktober 2011, 18:00

Unschuldig im Gefängnis

Wie ein Fehlurteil ein Leben verändern kann.

Jährlich werden in Deutschland etwa 800.000 Strafsachen rechtskräftig erledigt. Experten schätzen, dass viele Angeklagte aufgrund falscher Beschuldigungen zu Unrecht verurteilt werden. Sind Fehlurteile im Strafprozess unvermeidbar? Wie leicht gerät man unschuldig in die Mühlen der Justiz? Und wie schwer ist es für Justizopfer, Gerechtigkeit und Entschädigung zu erfahren? Darüber sprechen bei 'Beckmann'. Horst Arnold (Lehrer, der nach einem falschen Vergewaltigungsvorwurf fünf Jahre unschuldig im Gefängnis saß). Quelle:TV-Today


Für die Interessierten hier der Link zur gestrigen Sendung:
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c…umentId=8404584
Jeder Anfang hat ein Ende wobei dieses Ende ein neuer Anfang sein wird
18.03.2009 - 05.10.2011

Zemra

Kurfürstin

  • »Zemra« ist weiblich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Bundesland: Bayern

Wer ist inhafiert: KEINER mehr!!!!!! 3 Jahre geschafft....

Haftzeit: 4,6 Jahre

JVA: keine

Danksagungen: 80 / 129

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Oktober 2011, 23:02

Danke Fee.

Habs heute geschaut.

Immer wieder erschreckend wie oft es solche Fehlurteile gibt....Wahnsinn.

LG
Zemra

Brooke

Kurfürstin

Beiträge: 120

Danksagungen: 81 / 56

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Oktober 2011, 00:21

Auch ich hab's mir heute angeschaut.
Unfassbar.
Da klingt es doch fast unglaubwürdig, wenn die Aussage "Im Zweifel für den Angeklagten" in solch einer Sendung noch bestätigt wird. Dass jedoch 25% der Urteile zu Unrecht ausgesprochen wurden, glaube ich nicht. Dieser Ansatz ist meiner Meinung nach viel zu hoch :planlos:

Mich würde interessieren, wie der Fall um Herrn Arnold weiter geht. Denn noch steht ja die Revision zu seinem Freispruch aus :pinch: