Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 27.

Dienstag, 27. September 2011, 21:42

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Maßregelvollzug nach §64

Zitat von »Admin« Dann noch in der Kategorie "Erlebtes" das Thema zueröffnen wo es schon mal überhaupt nicht passt, kommt der Bequemlichkeit in beängstiger Weise viel näher. Ich weiß nicht ob das beängstigend ist Admin! Schließlich habe ich ja auch nach "erlebten" gefragt. Den neuen Thread hatte ich eröffnet weil die Fragen jetzt konkreter waren. Aber ihr habt ja recht, ich habe selber in 30 verschiedenen Threads nach Infos gesucht, da wäre es auch einfacher gewesen wenn es weniger Threads gewe...

Donnerstag, 22. September 2011, 21:16

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Maßregelvollzug nach §64

Hallo zusammen Ich habe noch so viele Fragen die ich einfach nirgendwo beantwortet bekomme! Kann mir jemand etwas über die Klinik in Brauel erzählen? Ich weiß das die Gewährung von Lockerungen und Besuchen abhängig von der Miarbeit des Patienten ist. Gibt es denn eine mind. Kontaktspeerzeit? Wenn ja wie sieht die aus? Sind Briefe direkt erlaubt? Was ist mit telefonieren? Ab wann kann man frühestens mit Besuchserlaubnis rechnen? Sind Besuche genauso geregelt wie in der JVA? Häufigkeit? Dauer? Auf...

Freitag, 2. September 2011, 00:53

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Maßregelvollzug nach §64

Schon mal vielen Dank für die ersten Beiträge. Meiner würde lieber ein paar Monate länger wegbleiben (Therapie oder Haft) bevor er in den Maßregelvollzug gehen würde. Also aufjedenfall §35 vorziehen, selbst ohne Kostenzusage. Anscheinend ist der Maßregelvollzug sehr verufen. Ich kann das noch nicht so ganz verstehen. Was ist da so schlimm dran obwohl man mehr Lockerungen oder schneller welche bekommt und auch Besuche öfter und länger sind. Kann mich mal jemand aufklären? Ich verstehe das (noch) ...

Donnerstag, 1. September 2011, 17:34

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Maßregelvollzug nach §64

Hallo zusammen, nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Kennt sich jemand mit Maßregelvollzug aus? Die Verhandlung war nun und er hat erstmal 2J und 6Monate bekommen, zudem hat er noch Reststrafen von offen, die allerdings alle schon auf 2/3 abgessen sind. Je nach Vollstreckungsreihenfolge, was wir jetzt noch nicht wissen, müsste er noch 6 Monate bis 20 Monate absitzen bevor er ggf. zu einer Therapie nach §35 BtmG hingehen darf. Würde er nach §64 in einen Maßregelvollzug wechseln so beständ ...

Freitag, 19. August 2011, 23:52

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Paragraph 64

Huhu, also meiner ist auch wegen BTM bestraft, allerdings ist da der §35 /§36 interessant - Therapie statt Strafe! Dazu kann ich dir viel erzählen, die Frage ist was und ob du vielleicht obengenannte §en meinst... Wenn ich mich recht erinnere steht der § den du genannt hast für Alkoholabhängige... habe das aber jetzt nicht gegoogelt... LG Kirsche

Dienstag, 9. August 2011, 19:15

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Frage Zum Maßregelvollzug

Hallo Gloria, ich weiß nur wie es bei Kliniken für Drogensüchtige ist, da beträgt die Wartezeit je nach Klinik zwischen 1-3 Monaten. Bei Drogensüchtigen ist es nur möglich alles was unter 2 Jahre ist auf Bewährung zu bekommen (Therapie statt Strafe). Alles was darüber fällt muss erst abgesessen werden bevor es zur Therapie geht. Gruß Kirsche

Dienstag, 19. Juli 2011, 21:42

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

und sowas nennt sich Freunde

Bei mir ist es so das die Beziehung zu meiner Freundin noch sehr viel inniger geworden ist. Sie steht ausnahmelos hinter mir, was ich vorher nicht gedacht hätte. Auch sie vertraut mir nun umso mehr und ich kann nur sagen, ich bin stolz so eine tolle Freundin zu haben. Und nun mal ehrlich, es kann lang nicht jeder von sich behaupten eine sehr gute Freundin fürs Leben zu haben. Ich finde man kann sich glücklich schätzen wenn man auch nur eine wahre Freundin hat! Ich weiß das meine Mutter zum Bsp. ...

Montag, 4. Juli 2011, 07:48

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Wie lange dauert es ?

ja das ist sehr unterschiedlich. In der Regel dauert es wohl 1,5 -2 Monate, bei uns sind es 4 Monate. PS: bis zur Anklageschrift hat es bei uns 10 Monate gedauert... Gruß Kirsche

Samstag, 11. Juni 2011, 13:17

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Tips bei Strafzurückstellung gemäß §35 BtMG

Er hat es bislang nicht versucht eine zu beantragen weil sein Drogenberater in der JVA da keinen Sinn sieht und er ihn warten lässt. Der Drogenberater hat keine Motivation es zu versuchen ** Er hatte schon zwei Kostenzusagen. LG

Samstag, 11. Juni 2011, 09:02

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Tips bei Strafzurückstellung gemäß §35 BtMG

Zunächst müsst ihr / euer Anwalt die Zurückstellung bei dem Rechtspfleger beantragen und bei den jeweiligen Gerichten die Zurückstellung der noch offen Strafen. Dafür benötigt ihr dann eine Einrichtung die §35 anerkannt ist, damit ihr die Zurückstellung beantragen könnt. Die üblichen Einrichtungen ohne Kostenzusage sind dir wahrscheinlich bekannt, ich nenne sie aber mal vorab! Synanon (ggf. von Staatsanwaltschaft nicht mehr anerkannt da Abbruchquote sehr hoch) Elrond (Osnabrück / Bremen) Dann gi...

Freitag, 10. Juni 2011, 22:43

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Tips bei Strafzurückstellung gemäß §35 BtMG

Huhu Wunderland, das was du da gerade versuchst mache ich schon seit über 10 Monaten Aber ich bin mitlerweile ein großes Stück weiter und kann dir sicherlich so gut wie alles darüber erzählen. Und das ist nicht übertrieben weil ich nächtelang, wochenlang nur Infos gesucht habe, mit an die 20 Drogenberatungen mind die gleiche Anzahl an Therapieeinrichtungen telefefoniert habe. Zudem habe ich die neusten Rechtssprechungen lt. BGH dazu gelesen um Lücken zu finden. Du suchst eine Therapie ohne Koste...

Donnerstag, 2. Juni 2011, 10:49

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Stichtag 7.6.2011

Huhu, ich drücke Euch auch ganz fest die Daumen das es besser läuft als ihr vermutet. Ich habe jetzt auch den Termin für die Verhandlung erfahren. Wir sind ja davon ausgegangen das der ende Juni oder Juli sein wird und nun die Nachricht das der Termin erst am 01.09 ist *rr* Das ist ärgerlich weil er 2/3 schon lange abgesessen hat und demnach im April hätte schon zur Therapie gekonnt. Nun warten wir weiter für hohle Nüsse bis zur Verhandlung, Herbst du kannst kommen... Liebe Grüße, Kirsche

Freitag, 13. Mai 2011, 16:50

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Drogenfrei nach Knastaufenthalt???

Hallo Lady A, wie Du bestimmt weißt, ist es das kleinere Problem im Knast an Drogen zu kommen. Wenn er also jetzt schon clean ist und saubere UK's abgibt, dann seit ihr schon einen kleinen Schritt weiter. Ich kann deine Angst sehr gut verstehen, hatte mal eine enge Bindung zu jemanden der das auch genommen hat. Ich kannte mehrere Leute die Heroin genommen haben, leider hat es nur einer von denen geschafft davon weg zu kommen. Aber auch das sollte dir ja bekannt sein wenn du selber konsumiert has...

Montag, 11. April 2011, 22:41

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Na hoffentlich bin ich hier Richtig mit meinen Fragen ???

Das kann ich gut verstehen Am Anfang müssen die Gedanken erstmal sortiert werden, da bleiben andere Dinge und vorallem die Konzentration gerne mal auf der Strecke Wünsche Dir aufjedenfall ganz ganz viel Spaß beim Besuch! Der gibt Dir sicherlich etwas Kraft Liebe Grüße, Kirsche

Montag, 11. April 2011, 18:49

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Na hoffentlich bin ich hier Richtig mit meinen Fragen ???

Hallo Just for you, ich war vor dem ersten Besuch sehr aufgeregt weil ich garkeine Erfahrung mit Knast oder ähnlichem hatte. Als aber mein Schatzi den Besuchsraum betreten hat, war alles wieder gut. Sicherlich braucht es eine Zeit die Gegebenheiten zu akzeptieren, aber beim nächsten Besuch weißt du dann was auf dich zukommt und du wirst nicht mehr so aufgeregt sein Bei uns ist es so, dass wir 15€ für den Einkauf (Tabak, Kekse, etc.) und 5€ Kleingeld für den Kaffeeautomaten mitnehmen dürfen. Wie ...

Freitag, 8. April 2011, 13:10

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Suchttherapie ohne Kostenzusage

Hallo zusammen, danke nochmal für Eure Hilfe. Ich bin nun ein ganzes Stück weiter. Der springende Punkt ist bei Therapien ohne Kostenzusage, das man über google nichts gescheites findet unter Therapie. Für alle die vor der gleichen Situation stehen und verzweifelt suchen, hier ein entscheidener Tip! Bei google "Lebensgemeinschaft" eingeben, nicht "Therpie"! Es gibt davon einige in ganz Deutschland! Meißt handelt es sich um christliche Lebensgemeinschaften. Darunter gibt es auch echt humane. Zwar...

Montag, 4. April 2011, 16:31

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Suchttherapie ohne Kostenzusage

Zitat von »Gilu« schau dir die seite mal an http://www.btonline.de/kliniken/suchtkliniken.html Vielen Dank Gilu, ich werde mich da mal durchtelefonieren edit: doppeltes Zitat entfernt Lydia

Montag, 4. April 2011, 16:30

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Suchttherapie ohne Kostenzusage

Zitat von »Biina84« Ich kenne diese hier: http://www.diefleckenbuehler.de/drogenfr…fe_aufnahme.php LG Hallo Biene, die kenne ich auch, allerdings sind da die Bedingungen wenig human. Soweit ich das weiß darf da nichtgeraucht werden und es besteht eine Kontaktsperre von 6 Monaten. Aber trotzdem vielen Dank! edit: doppelte Zitate entfernt Lydia

Montag, 4. April 2011, 16:13

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Suchttherapie ohne Kostenzusage

Hallo Fee, vielen Dank für Deine Hilfe. Ich habe mir das gerade mal genauer angesehen das ist allerdings nur eine Übergangstherapie, nicht für Inhaftierte und nur mit dem Wohnort in Rheinland Pfalz. Trotzdem nochmal vielen lieben Dank

Montag, 4. April 2011, 09:59

Forenbeitrag von: »Kirschlorbeer«

Suchttherapie ohne Kostenzusage

Hallo Zusammen, ich benötige dringend weitere Adressen für Sucht- bzw. Drogentherapien ohne Kostenzusage: Bislang sind mir nur folgende bekannt, die aus bestimmten Gründen leider nicht (bzw. nicht mehr) in Frage kommen. Kennt irgendjemand noch eine Adresse??? Ihr würdet mir wirklich sehr helfen! Vielleicht kennen Eure Männer noch welche???? - Elrond Osnabrück - Elrond Bremen - Synanon - Eyckmannshof Ich wäre über jeden Hinweis sehr dankbar! Liebe Grüße, Kirsche