Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 40.

Mittwoch, 19. August 2015, 13:55

Forenbeitrag von: »Gaby«

VPK die Erste nach 3,5 Jahren Haft

Gestern habe ich Auskunft über die VPK Papiere, die meinem SOhn vorliegen bekommen. Wie erhofft sind es das VPK - Protokoll und der dokumentierte Behandlungsplan. Wie es scheint wird alles was das Vollstreckungsgesetz vorschreibt eingehalten! Außerdem erfuhr ich, dass nach einem Termin für ein Treffen mit der Sozialarbeiterin und mir gesucht wird, der noch vor der VPK im Dez. liegt. ..... Was das nun wieder bedeutet ..... Termin wird gesucht ..... Es könnte bedeuten, dass dieser Termin gefunden ...

Montag, 27. Juli 2015, 16:11

Forenbeitrag von: »Gaby«

VPK die Erste nach 3,5 Jahren Haft

Danke Chris, ich bin den links gefolgt und habe alles in Ruhe gelesen. Ich habe mich immer wieder gefragt warum es so lange gedauert hat bis überhaupt endlich eine VPK stattgefunden hat und mein Sohn hat mich schmerzlich daran erinnert, dass er eine lange Haftzeit hat und die JVA sich generell Zeit lässt, in seinem Fall mit dem Vollzugsplan. Jedenfalls verstehe ich jetzt wieder ein bisschen mehr, bzw. verstehe ich die feinen Unterschiede besser. Dementsprechend werfen sich mir neue Fragen auf. V...

Freitag, 24. Juli 2015, 15:54

Forenbeitrag von: »Gaby«

VPK die Erste nach 3,5 Jahren Haft

So, jetzt endlich liegt das Ergebnis der ersten VPK auch schriftlich vor! Die haben sich damit wirklich Zeit gelassen. Also meinem Sohn und mir wieder Zeit gegeben sich "nen Kopf" zu machen bzw. sich wieder zu ängstigen und zu zweifeln. So ist das eben mit der Haft …! Aber es hat auch wieder sein Gutes. Denn schließlich wurden die negativ Ergebnisse der Urinkontrollen mit aufgenommen.!!! Ick freue mir! LG, Gaby

Montag, 13. Juli 2015, 15:02

Forenbeitrag von: »Gaby«

Neues von uns

Hallo Sternchen, wow … wie die Zeit vergeht … ! Auch wenn ihr kein Paar seit wünsche ich alles Gute für die Zukunft. Hoffe ihr bekommt den Start als Freunde hin! LG, Gaby

Freitag, 3. Juli 2015, 17:18

Forenbeitrag von: »Gaby«

Halbstrafe von JVA vorgeschlagen?

Hallo Mama Tembo, das tut mir wirklich leid! All das Warten und Hoffen für nix! … Na ja die 10 Monate gehen auch noch rum. LG, Gaby

Mittwoch, 27. Mai 2015, 15:21

Forenbeitrag von: »Gaby«

Ablauf, Wissenswertes und Ratschläge für das Straf-/Ermittlungsverfahren

Danke Dumbo! Der Beitrag ist hilfreich auch ohne eine direkte Frage zu beantworten! LG, Gaby

Mittwoch, 22. April 2015, 19:55

Forenbeitrag von: »Gaby«

VPK die Erste nach 3,5 Jahren Haft

Am 16ten April war es soweit. Mein Sohn hatte seine erste VPK. Im Vorfeld habe ich ihm einige Texte zum Thema VPK, die ich im Netz gefunden habe reingeschickt. Gestern habe ich ihn besuchen können und erfahren wie es gelaufen ist. Sie wollen ihn in einem Jahr, also nach 4,5 Haftjahren lockern wenn er:1. weiterhin kontinuierlich die Therapiestunden wahrnimmt. (Mein Sohn meinte, das sei kein Problem auch wenn "die Chemie" zwischen ihm und dem Therapeuten nicht stimmt.)2. er muss zusätzlich regelmä...

Mittwoch, 1. April 2015, 22:09

Forenbeitrag von: »Gaby«

Verlegung untersagt

Zitat von »YouAndMe« Vorletze Woche wurde er in eine Einzelzelle in einer Halboffenen Abteilung verlegt, wo seine Zellentür von 6.30 Uhr bis 22 Uhr auf ist. In Tegel heißt das Wohngruppenvollzug! In Freiburg gibt es dann also demnächst den offenen Containervollzug! … Da kann man dann gespannt sein auf das Containerleben. Für Aufregung sorgt ein Containerdorf auf alle Fälle. LG, Gaby

Samstag, 21. März 2015, 12:30

Forenbeitrag von: »Gaby«

Verlegung untersagt

Zitat von »YouAndMe« Jetzt wurde ihm mitgeteilt, dass das voraussichtlich wegen Renovierung in Emmendingen nicht stattfindet. Auch die Freigänger und die im offenen in Emmendingen würden wieder nach Freiburg kommen. Geht das, dass man seine geplanten "Lockerungen" wegen einer Renovierung nicht bekommt oder das Freigänger und leute im offenen wieder zurück in den geschlossenen kommen? Also ich versteh das so, wenn es nicht in Emmendingen stattfindet, dann vielleicht woanders …?Auch kann ich mir ...

Dienstag, 17. März 2015, 17:48

Forenbeitrag von: »Gaby«

Halbstrafe von JVA vorgeschlagen?

Zitat von »MamaTembo« Ist das jetzt eher gut oder schlecht? Ist das der normale Weg? Ich glaube, unabhängig davon ob es der normale Weg ist oder nicht, ist es eine Gelegenheit für deinen Mann über die Zeit nach der Entlassung nachzudenken. Und evtl für euch beide ein Anlass euch zusammenzusetzen und die realistischen Möglichkeiten nach der Haft einzuschätzen. Ist doch schön über die Zukunft miteinander zureden! LG, Gaby

Mittwoch, 4. März 2015, 20:50

Forenbeitrag von: »Gaby«

Halbstrafe von JVA vorgeschlagen?

Hallo Mama Tembo, ich denke die verurteilende Saatsanwaltschaft gibt zur Halbstrafenanhörung eine Empfehlung an die vollziehende Kammer. Diese bezieht sich auf die Urteilsschrift. Also auf alles was sie bereits beschlossen hat. Die JVA gibt eine Beurteilung über den Inhaftierten ab. Sie äußert sich darüber ob der Inhaftierte seine Probleme, zB. Schuldenregulierung usw. angegangen ist. Es kommt auch darauf an wie er zu seinen Taten steht. Wie gründlich das alles gemacht wird, ist manchmal auch ei...

Sonntag, 1. März 2015, 12:35

Forenbeitrag von: »Gaby«

Halbstrafe von JVA vorgeschlagen?

@ Dumbo, vielen Dank für die Auskunft! Ich hatte inzwischen die Möglichkeit mit meinem Sohn zu sprechen. Er bestätigte deine Erläuterung. In seinem Fall, wie auch in der Regel ist es so dass die Staatsanwaltschaft des verurteilenden Gerichts kontaktiert wird. Es wird in jedem Fall Rücksprache gehalten. …

Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:39

Forenbeitrag von: »Gaby«

Halbstrafe von JVA vorgeschlagen?

@ Mama Tembo. Das ist hart, wenn die JVA vergisst die wichtigste Anlage des Antrags hinzuzufügen und es tut mir leid, dass damit die Chance deines Mannes auf 1/2 vergeigt ist. Aber ich hoffe die Aussicht auf 2/3 in naher Zukunft tröstet dich! Mit großer Aufmerksamkeit habe ich diesen thread verfolgt. Weil mein Sohn in circa einem Jahr ebenfalls Halbstrafe beantragen will. Ich habe noch eine Frage bezüglich der Zuständigkeiten. Welche Kammer ist denn nun die, die letztendlich "das Sagen hat, die ...

Sonntag, 9. Dezember 2012, 11:19

Forenbeitrag von: »Gaby«

Revision : verworfen

Hallo Emmalinchen, ihr habt alles versucht. Leider hat es nicht geklappt. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Ausdauer und alles gute für dich und die Kinder! Herzliche Grüße, Gaby

Donnerstag, 29. November 2012, 10:20

Forenbeitrag von: »Gaby«

Revision

Hallo Emma, wir hatten ein Jahr lang nur 60 min. pro Monat in Anwesenheit des leitenden Kriminalkommissars! Das ist jetzt vorbei! Juhuuuu! Zitat von »EmMalinchen« Habe mich aber vertan - LZB ist am 15. Das ist jetzt auch nicht mehr lange hin! Liebe Grüße, Gaby

Dienstag, 27. November 2012, 22:14

Forenbeitrag von: »Gaby«

Revision

Ok, Emma jetzt verstehe ich und drücke euch ganz fest die Daumen! und viel Freude beim ersten LZB! Wir haben heute auch eine gute Nachricht bekommen! Zwei Stunden Besuchszeit pro Monat ohne KK! Juhuuuu! Liebe Grüße, Gaby

Dienstag, 27. November 2012, 14:43

Forenbeitrag von: »Gaby«

Revision

Schau mal Emma! Danke Hardy! Bei uns wäre die Frist dann der 10.Dezember! Das ist gar nicht mehr so lange bis zum nächsten Gespräch mit dem Anwalt! Liebe Grüße, Gaby

Dienstag, 27. November 2012, 12:05

Forenbeitrag von: »Gaby«

Revision

Hallo Emma, es geht mir den Umständen entsprechend. Ich finde nur schwer zu innerer Ruhe aber das kennt ja hier jeder von uns. Ich verstehe nicht! Wartet ihr seit 6 Monaten auf das schriftliche Urteil, oder habt ihr es bekommen? Unser Anwalt hat uns gesagt, sobald das Urteil vorliegt beraten wir uns und gehen dann in Revision oder ziehen die Revision zurück, weil sich wirklich keine Formfehler finden lassen. Schließlich ist das auch eine Kostenfrage. Hoffe ich bin nicht total auf dem „Holzweg“ w...

Montag, 26. November 2012, 15:09

Forenbeitrag von: »Gaby«

Revision

Hallo Emmalinchen, mir ergeht es ebenso wie dir. Als Angehöriger habe auch ich keine Möglichkeit Einfluss zu nehmen. Ich habe auch nicht die Hoffnung, dass sich mit der schriftlichen Urteilsbegründung des Richters, ein Formfehler ergibt mit dem es sich lohnt in die Revision zu gehen und durch eine neue Verhandlung, ein milderes Urteil zu bekommen. Unser Anwalt hat uns vermittelt, dass sich Richter mehr Mühe geben mit der Urteilsbegründung wenn eine Revisionsprüfung vorliegt. Unsere Hoffnung ist,...

Donnerstag, 8. November 2012, 14:28

Forenbeitrag von: »Gaby«

Unser Leidensweg....

Hallo dieFrau, mein Sohn kann wegen Pfändung auch nur 35€ im Monat haben. Die Kosten für den Fernseher bzw. Satellitengebühr kann ich "zweckgebunden" einzahlen. Am besten bei der JVA nachfragen! Liebe Grüße, Gaby